foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Oberlausitzer Tierheilkunde

Christina Richter, Klippelgasse 22, 02708 Obercunnersdorf, Telefon: 01624321270, E-Mail: info@oberlausitz-tierheilkunde.de

Blutegeltherapie - kleine Tiere - große Wirkung

 

Schon unsere Vorfahren erkannten, dass einige Tiere gezielt Gewässer mit Blutegeln bei gesundheitlichen Problemen aufsuchten, um sich dort von Egeln beißen zu lassen und Linderung oder Heilung folgte.
Somit gehört die Blutegeltherapie zu den ältesten Heilmethoden der Medizingeschichte.

Folgende Erkrankungen können durch die Blutegeltherapie behandelt werden:

- Hufrehe

- Entzündungen jeglicher Art

- Arthrose

- Schmerzen des Bewegungsapparates

- Hüftgelenksdysplasie

- Cauda Equina

- Bandscheibenprobleme (Diskopathien)

- Hufrolle

- Infizierten Wunden, Prellung, Quetschungen

- Entgiftung bei verschiedenen Erkrankungen

 

 

ABER Vorsicht: Nicht empfehlenswert sind Blutegeltherapien bei Einnahme gerinnungshemmender Medikamente, fortgeschrittene Lebererkrankungen, schwere Anämie, körperlicher Verfall, ausgeprägte Immunschwäche, starke Immunsupression, extreme Allergie (Eiweiße) und Quecksilberintoxikationen

 

 

 

Mitglied im...