foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Oberlausitzer Tierheilkunde

Christina Richter, Klippelgasse 22, 02708 Obercunnersdorf, Telefon: 01624321270, E-Mail: info@oberlausitz-tierheilkunde.de

Haaranalyse

 

Die Haaranalyse ist ein über 100 Jahre altes Therapieverfahren.

Was hier alles analysiert wird, ist unglaublich.

Heute hat sich die Homöopathie für Tiere immer mehr bewährt und etabliert, sodass dieser Trend als begleitende Therapieform nicht mehr wegzudenken ist. Durch eine Haaranalyse kann man folgende Störungen feststellen:

  • Unregelmäßigkeiten und Energieflussstörungen
  • Mangelerscheinungen
  • Überschüsse und Ungleichgewichte im Organismus, vor Entstehung einer Krankheit
  • Viren, Bakterien. Parasiten, Pilze
  • Erkrankung des Bewegungsapparates
  • Mineralstoffmangel
  • Allergien
  • Probleme der Organe (Atemwege,Verdauungstrakt, Leber, Niere  Herz usw.)
  • Falsches Futtermittel

Und noch viele weitere Dinge, die über einen normales Blutbild oft nicht festgestellt werden kann.

 

Ein gutes Beispiel ist ein Pony, was eine diagnostizierte Hufrehe vom Tierarzt bekommen hat. Problem war, dass bei diesem Pony einfach keine Medikamente mehr angeschlagen haben (so wie in meinem Blog bei der Fuchsstute). Die Besitzerin kontaktierte mich und ich habe ihr eine Haaranalyse empfohlen, um zu schauen, was dem Pony tatsächlich fehlt . Auswertung der Haaranalyse --> Borreliose. Wir haben das Pony diesbezüglich homöopathisch behandelt, es steht weiterhin unter meiner ständigen Kontrolle, UND erfreut sich mittlerweile eines ganz normalen pferdischen Lebens ohne Einschränkungen.

Es gibt viele Beispiele, die ich benennen kann, wo eine Haaranalyse das "Leben" des Tieres gerettet hat.

Mitglied im...